Hier finden Sie aktuelle Blogbeiträge zu rechtlichen Themen rund um den Bereich Erneuerbare Energien, insbesondere zu Biogasanlagen, Windkraftanlagen, Wasserkraftanlagen und PV-Anlagen

 

 

Ausschreibung 2018 - Wind und Solar


Bundesnetzagentur (BNetzA) gibt Ergebnisse der 3. Ausschreibungsrunde 2018 für Windenergieanlagen an Land bekannt und startet nächste EEG-Ausschreibungen

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 17. August 2018 die Ergebnisse der 3. Ausschreibungsrunde für Windenergieanlagen an Land bekannt gegeben.

Insgesamt haben 91 Gebote mit einem Volumen von 709 MW an der Ausschreibung teilgenommen. Der durchschnittliche, mengengewichtete Zuschlagswert liegt bei 6,16 ct/kWh. Das Gebot mit dem niedrigsten Zuschlagswert betrug 4,00 ct/kWh. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Weiterhin hat die BNetzA am 15. August 2018 die 4. Ausschreibungsrunde 2018 für Windenergieanlagen an Land und die 3. Ausschreibungsrunde 2018 für Solaranlagen eingeleitet. Gebotstermin ist jeweils der 1. Oktober 2018

Windenergieanlagen

Für Windenergieanlagen an Land beträgt das Ausschreibungsvolumen 670.161 kW (davon im Netzausbaugebiet: 311.271 kW), der Höchstwert 6,30 ct/kWh.

Teilnahmevoraussetzung für sämtliche Gebote ist eine erteilte Genehmigung nach dem Bundesimmissionsschutzgesetz. Die Zuschlagswerte werden grundsätzlich im Gebotspreisverfahren (»pay as bid«) ermittelt. 

Solaranlagen 

Für Solaranlagen beträgt das Ausschreibungsvolumen 182.479 kW, der Höchstwert 8,75 ct/kWh. Die Zuschlagswerte werden im Gebotspreisverfahren (»pay as bid«) ermittelt. 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

 


Parallax Hintergrund
Wir beraten - Ihren Erfolg!

Sitemap